Startseite Meine Vögel Vor dem Kauf Regelung zur Haltung von Papageien
» Startseite

Startseite


Startseite Meine Vögel Vor dem Kauf Regelung zur Haltung von Papageien

Kontakt Impressum

Wetter in Rheine


Ich halte seit 2008 ein Pärchen Gelbbrustaras und noch etwas länger ein Pärchen Blaustirnamazonen. Das Haus ist jetzt da und kann im Mai bezogen werden. Dann kommt bestimmt auch noch der eine oder andere Vogel hinzu, auch wenn meine Partnerin davon nichts hören möchte.

Einen Gelbbrustara haben wir von Hand selber aufgezogen, die Henne habe ich etwas später im Raum Frankfurt abgeholt da die Besitzerin damit Probleme hatte. Die beiden verstanden sich auf Anhieb und nach noch nicht mal einem Tag teilten sich beide eine Voliere.

Die Macken bei der Henne habe ich nach fast einem Jahr auch in den Griff bekommen. Sie war sehr ängstlich und hat sich selber die Federn zerbissen. Inzwischen kommt sie freiwillig auf meine Hand, oder kommt von der Voliere abends auf die Couch geklettert und sitzt dann bei mir auf der Schulter. Das erleichtert es wenn mal ein Tierarztbesuch ansteht. Sie geht auch ohne Probleme in Ihre Transportbox. Nachteil, das macht sie nur bei mir. Meine Partnerin oder auch Fremde sollten sich nicht trauen die Hand hin zu halten. Dann beißt sie auch mal kräftig zu.

Der Hahn wurde durch meine Partnerin und mir von Hand aufgezogen, daher akzeptiert Anton sie auch. Sie ist aber nicht seine Bezugsperson geworden, da mit fortschreitender Größe und Alter bei meiner Freundin doch Respekt aufgekommen ist. Er geht oder fliegt aber schon zu ihr um sich seine Streicheleinheiten abzuholen.


unser Anton


Mitglied der Vereinigung für Artenschutz




MaDr 2013